Ein Notar schützt Sie und Ihre Träume – Haus, Grundstück, Finanzierung

Haus, Grundstück, Finanzierung: Der Satz geht noch weiter. Ein Notar schützt Sie und Ihre Träume vor dem Totalverlust. Wir haben schon mehrfach darüber geschrieben, wie Bauherren und ihre Bauherrenfamilien die Planung und die übrige Vorbereitung rund um die eigenen vier Wände angehen, ohne Fehler zu machen.

Dabei geht es nicht um die falsche Tapete oder die Steckdose an der falschen Stelle. Vieles kann im Nachhinein korrigiert werden.

Aber die Finanzierung und der Baupartner müssen stimmen, sonst wird aus dem Traum vom eigenen Haus ein Alptraum. Und damit meinen wir nicht nur den Stress, der bei den Auseinandersetzungen mit Geschäftspartnern und Verkäufern entsteht.

 

Der Traum vom eigenen Haus auf dem eigenen Grundstück bleibt für viele Menschen deshalb ein Traum, weil sie sich nicht trauen. Sie scheuen die Risiken. Bei sorgfältiger Planung und den richtigen Partnern sind das aber Sorgen, denen Sie begegnen können und die beherrschbar sind.

 

Haus, Grundstück, Finanzierung

Bei der Planung der eigenen vier Wände und des eigenen Zuhauses laufen viele Prozesse parallel.

Ein Grundstück muss gesucht und gefunden werden. Genauso ein Hausbaupartner, also ein Unternehmen mit dem Sie sich auf das Haus einigen, Ihre Wünsche besprechen und schauen, was realisierbar ist. Ganz wichtig und klugerweise am Anfang der Planungsphase einzureihen, ist die Frage, wie viel Geld habe ich und und wie viel Geld möchte ich über eine Finanzierung aufnehmen? Auch wenn die Zinsen derzeit auf dem niedrigsten Stand überhaupt sind, geliehenes Geld muss zurückgezahlt werden. Pünktlich.

Haus, Grundstück, Finanzierung. Sie sehen, die drei Fragen hängen zusammen. Es bringt Sie keinen Schritt weiter, wenn Sie sich eine Traumvilla planen lassen, die nicht finanzierbar ist. Genauso wenig zielführend ist es, wenn das geplante Haus nicht zu den geltenden Bauvorschriften und Bebauungsplänen, die für das Grundstück gelten, passt.

Wir unterstützen Sie vom ersten Schritt. Und wir geben Ihnen den Tipp: Sichern Sie Verträge über einen Notar ab. Dieser ist zur Neutralität verpflichtet. Darin unterscheidet er sich von jedem noch so freundlichen Verkäufer.

 

Ein Notar schützt Sie auf dem Weg zum eigenen Haus

Vertrauen Sie bei der Gestaltung und der Abwicklung des Grundstückskaufs unbedingt auf einen Notar. Er sorgt dafür, dass Sie den Kaufpreis erst dann zahlen müssen, wenn Ihr Eigentumserwerb gesichert ist.

Aber Vorsicht, diese Absicherung besteht nicht für extra geschlossenen Werkverträge. Aus diesem Vertrag kann eine Zahlungsverpflichtung erwachsen, bevor Sie überhaupt rechtmäßiger Besitzer eines Grundstücks sind. Widrige Umstände können dazu führen, dass Sie nicht Eigentümer des Grundstücks werden und dass Verträge rückabgewickelt werden müssen. Das bedeutet Stress und Zeitverlust. 

Vor solchen Problemen schützt Sie ein Notar. Sprechen Sie uns an. Wir möchten, dass Ihr Traum vom eigenen Haus wahr wird, ohne Stress. Das erkennen Sie schon an der Planungssicherheit, die wir Ihnen geben.

 

Sie möchten sorgenfrei bauen?

Dann sind wir Ihr Partner. Sprechen Sie uns an. Wir haben Haus, Grundstück und Finanzierung von Anfang an im Blick. Wir geben Ihnen Planungssicherheit. Damit garantieren wir Ihnen einen Fertigstellungstermin. Im Klartext: Sie wissen bereits nach der Planung, wann Sie einziehen können. Hier erreichen Sie uns.

Bauen Sie ihr Massivhaus mit dem Team von SACHSENHAUS® Leipzig. Das ist Hausbau in Leipzig und Sachsen.

Welche Phasen beinhaltet der Hausbau? Teil 2

Der Bau eines Hauses ist kompliziert. Oft stellt sich die Frage: „Welche Phasen beinhaltet  dieser überhaupt?“ Lesen Sie hier den 2. Teil unserer Ausführung dieses Themas.
Weiterlesen

Welche Phasen beinhaltet der Hausbau? Teil 1

Wer sich auf das Abenteuer „Bauen“ einlässt, dem hilft es, wenn er den Überblick nicht verliert, dass gilt für alle Belange des Hausbaus und dazu zählt der Ablauf und seine zeitliche Einordnung genauso wie die Frage der Finanzen. Aber auch die Frage: „Was brauche ich, um gut leben zu können, und worauf kann ich verzichten?“ sollte nicht vergessen werden. Weiterlesen

Wo kann ich beim Bau eines Hauses sparen, ohne die Qualität zu vermindern? – Teil 1

Wo kann ich beim Bau eines Hauses sparen, ohne die Qualität zu vermindern? Wir lieben es als Verbraucher, wenn wir viel für unser Geld erhalten. Warum sollte das beim Hausbau anders sein? Ist es nicht. Nun ist ein Haus kein Konsumartikel, der in der nächsten Saison gegen ein neueres Produkt in einer anderen Farbe getauscht wird.

Weiterlesen

Wo kann ich beim Bau eines Hauses sparen, ohne die Qualität zu vermindern? – Teil 2

Das Team von SACHSENHAUS® Leipzig hat sich für Sie auf die Suchen nach Einsparmöglichleiten gemacht. Wie können Sie beim Hausbau sparen, ohne auf Qualität beim Hausbau und auf Ihre eigene Lebensqualität zu verzichten?

Weiterlesen

Grundstückssuche: Wie Sie erfolgreich ein Baugrundstück suchen

Grundstückssuche: Vor dem Bau steht die Suche nach dem richtigen Baugrundstück. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie das richtige Baugrundstück finden. Wie bei vielen Fragen, helfen auch bei dieser ein paar Antworten zum eigenen Leben und zu dem, wie Sie es leben wollen, weiter. Denn das richtige Grundstück, das für alle Lebenslagen und Stile passt, gibt es nicht. Trotz allem gibt es Gründe, die für oder gegen die Lage eines Grundstücks sprechen.

Kriterien für die erfolgreiche Grundstückssuche

Ihre Lebenssituation ist der Maßstab. Je mehr Ihnen bewusst ist, worauf Sie Wert legen, was Ihnen in Ihrem Leben wichtig ist, desto besser wissen Sie, welche Eigenschaften der Platz Ihrer künftigen Immobilie bieten sollte. Im Umkehrschluss wissen Sie, welche Punkte Ihnen egal sind, denn auch diese Dinge gehören zur erfolgreichen Suche, weil sie die Phase des Suchens verkürzen und erleichtern.

Das große Seegrundstück mit Steg zum Schnäppchenpreis hilft Ihnen wenig, wenn sich der Weg zur Arbeit nicht realisieren lässt, weil er schlichtweg zu weit ist oder die nötige Infrastruktur nicht vorhanden ist.

Stellen Sie sich deshalb diese Fragen: Wie sieht Ihr Alltag heute aus und wie wird er vielleicht in zehn Jahren aussehen? Haben Sie Kinder, die jetzt noch klein sind und demnächst in den Kindergarten gehen werden? Oder steht der Schulbesuch an? Was machen Ihre Eltern? Planen Sie in nächster Zeit eine berufliche Veränderung?
Alle Fragen betreffen direkt die vorhandene Infrastruktur.

Wichtige Fragen bei der Grundstückssuche

1. Wie weit ist der Weg zur Arbeit?

Gibt es Busse oder eine passende Bahnverbindung? Oft ist eine weitere Strecke aus ländlichen Regionen schneller zurückgelegt, wenn ein Regionalexpress statt einer S-Bahn oder dem Bus in der Nähe Halt macht.

Vielleicht ist für Sie die Entfernung zur Autobahn entscheidend.

2. Gibt es Kindergärten, Kitas und Schulen, die freie Plätze anbieten können? Wie gut sind diese Einrichtungen erreichbar?

Hierzu gehört die Überlegung, ob der Weg regelmäßig zu Fuß, mit dem Rad, dem ÖPNV oder dem eigenen Auto bewerkstelligt werden soll?

3. Welche Datenverbindung gibt es vor Ort?

Jetzt wohnen Sie in der Stadt und Sie überlegen, auf dem Land oder im Umland zu bauen? Es gibt viele Gründe, die dafür sprechen. Aber Achtung: Die verfügbaren Datengeschwindigkeiten für das Internet und die mobilen Netze können deutlich unter der von Ihnen gewohnten Bandbreite liegen. Einen ersten Überblick bieten hier die Netzanbieter, realistische und unabhängige Aussagen erhalten Sie von potentiellen Nachbarn.

4. Einkaufen, Ärzte und Kultur

Diese Punkte sollte jeder für sich beantworten. Wer es liebt, jedes Wochenende vom Theater oder dem Kino nach Hause zu schlendern, sollte sich reiflich überlegen, ob das Baugrundstück im Speckgürtel für ihn die richtige Wahl ist.

Darüber hinaus empfehlen wir, vor dem Kauf über das eigene Einkaufsverhalten und die Arztbesuche nachzudenken.

Sie möchten mehr über Grundstücke und den Bau Ihres Traumhauses wissen?

Sprechen Sie uns an. Wir geben Ihnen Planungssicherheit. Damit garantieren wir Ihnen einen Fertigstellungstermin. Im Klartext: Sie wissen bereits nach der Planung, wann Sie einziehen können.

Bauen Sie ihr Massivhaus mit dem Team von SACHSENHAUS® Leipzig. Das ist Hausbau in Leipzig und Sachsen.

Mit welchem Anbieter sollte man ein Haus bauen?

Es geht um einen Kraftakt. Ja, den Traum vom eigenen Haus träumen viel Paare und Familien. Zur Realität gehört aber auch, dass nicht alle Paare dieses Projekt gemeinsam durchstehen.

Weiterlesen

Kann man im Winter ein Haus bauen?

Die lapidare Antwort lautet: Wer Handschuhe anziehen kann, kann auch im Winter ein Haus bauen.

Selbst redend ist die Realität etwas komplexer und es gibt in der Tat bestimmte Prozesse, die bei Kälte schlecht oder gar nicht ablaufen.

Weiterlesen

Was sind die ersten Schritte vor dem Hausbau?

Wer träumt, hat schon begonnen. Sicher, Träumer bauen keine Häuser, aber der Traum kann der sinnvolle Beginn des eigenen Hauses sein. Bedingung ist es, die eigenen Träume von Zeit zu Zeit mit der Realität abzugleichen.

Weiterlesen