Ein Notar schützt Sie und Ihre Träume – Haus, Grundstück, Finanzierung

Haus, Grundstück, Finanzierung: Der Satz geht noch weiter. Ein Notar schützt Sie und Ihre Träume vor dem Totalverlust. Wir haben schon mehrfach darüber geschrieben, wie Bauherren und ihre Bauherrenfamilien die Planung und die übrige Vorbereitung rund um die eigenen vier Wände angehen, ohne Fehler zu machen.

Dabei geht es nicht um die falsche Tapete oder die Steckdose an der falschen Stelle. Vieles kann im Nachhinein korrigiert werden.

Aber die Finanzierung und der Baupartner müssen stimmen, sonst wird aus dem Traum vom eigenen Haus ein Alptraum. Und damit meinen wir nicht nur den Stress, der bei den Auseinandersetzungen mit Geschäftspartnern und Verkäufern entsteht.

 

Der Traum vom eigenen Haus auf dem eigenen Grundstück bleibt für viele Menschen deshalb ein Traum, weil sie sich nicht trauen. Sie scheuen die Risiken. Bei sorgfältiger Planung und den richtigen Partnern sind das aber Sorgen, denen Sie begegnen können und die beherrschbar sind.

 

Haus, Grundstück, Finanzierung

Bei der Planung der eigenen vier Wände und des eigenen Zuhauses laufen viele Prozesse parallel.

Ein Grundstück muss gesucht und gefunden werden. Genauso ein Hausbaupartner, also ein Unternehmen mit dem Sie sich auf das Haus einigen, Ihre Wünsche besprechen und schauen, was realisierbar ist. Ganz wichtig und klugerweise am Anfang der Planungsphase einzureihen, ist die Frage, wie viel Geld habe ich und und wie viel Geld möchte ich über eine Finanzierung aufnehmen? Auch wenn die Zinsen derzeit auf dem niedrigsten Stand überhaupt sind, geliehenes Geld muss zurückgezahlt werden. Pünktlich.

Haus, Grundstück, Finanzierung. Sie sehen, die drei Fragen hängen zusammen. Es bringt Sie keinen Schritt weiter, wenn Sie sich eine Traumvilla planen lassen, die nicht finanzierbar ist. Genauso wenig zielführend ist es, wenn das geplante Haus nicht zu den geltenden Bauvorschriften und Bebauungsplänen, die für das Grundstück gelten, passt.

Wir unterstützen Sie vom ersten Schritt. Und wir geben Ihnen den Tipp: Sichern Sie Verträge über einen Notar ab. Dieser ist zur Neutralität verpflichtet. Darin unterscheidet er sich von jedem noch so freundlichen Verkäufer.

 

Ein Notar schützt Sie auf dem Weg zum eigenen Haus

Vertrauen Sie bei der Gestaltung und der Abwicklung des Grundstückskaufs unbedingt auf einen Notar. Er sorgt dafür, dass Sie den Kaufpreis erst dann zahlen müssen, wenn Ihr Eigentumserwerb gesichert ist.

Aber Vorsicht, diese Absicherung besteht nicht für extra geschlossenen Werkverträge. Aus diesem Vertrag kann eine Zahlungsverpflichtung erwachsen, bevor Sie überhaupt rechtmäßiger Besitzer eines Grundstücks sind. Widrige Umstände können dazu führen, dass Sie nicht Eigentümer des Grundstücks werden und dass Verträge rückabgewickelt werden müssen. Das bedeutet Stress und Zeitverlust. 

Vor solchen Problemen schützt Sie ein Notar. Sprechen Sie uns an. Wir möchten, dass Ihr Traum vom eigenen Haus wahr wird, ohne Stress. Das erkennen Sie schon an der Planungssicherheit, die wir Ihnen geben.

 

Sie möchten sorgenfrei bauen?

Dann sind wir Ihr Partner. Sprechen Sie uns an. Wir haben Haus, Grundstück und Finanzierung von Anfang an im Blick. Wir geben Ihnen Planungssicherheit. Damit garantieren wir Ihnen einen Fertigstellungstermin. Im Klartext: Sie wissen bereits nach der Planung, wann Sie einziehen können. Hier erreichen Sie uns.

Bauen Sie ihr Massivhaus mit dem Team von SACHSENHAUS® Leipzig. Das ist Hausbau in Leipzig und Sachsen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.